Buszelt - praktische Erweiterung für Camper

Kaufinformationen und Produktvorschläge zu Bus Vorzelten



10T Carroll

Zelt eingenähte Bodenplane
Dieses Buszelt lässt sich wahlweise als großer Aufenthaltsraum oder mit einem getrennten Schlafbereich für 2 Personen innerhalb des Aufenthaltsraums konfigurieren. Es verfügt über eine eingenähte Bodenplane.

Produktinfos | Kaufen

10T Carson

Bus Vorzelt

Dieses Zelt verfügt ebenfalls über eine fest vernähte Bodenwanne und einer optional einhängbaren Schlafkabine für 2 Personen. Neben dem großen Raumangebot liegt eine Besonderheit des Zelts darin, dass optional weitere Zwischenwände eingezogen werden können. Es ist in zwei Farben verfügbar:

blau/grau grün

Outwell Busvorzelt

Outwell Bus Vorzelt
Dieses Vorzelt für Busse verfügt über eine ausgezeichnete Stabilität und lässt sich an Fahrzeuge einer Höhe zwischen 170cm und 220cm anschließen. Auch hier lässt sich die optional integrierbare Schlafkabine durch 2 Personen nutzen.

Produktinfos | Kaufen

Fahrzeugzelt von Vaude

Fahrzeug Zelt
Dieses hochwertige Fahrzeug Zelt von Vaude bietet in seiner geräumigen Schlafkammer Platz für bis zu 5 Personen. Neben einer hervorragenden Belüftung verüft das Zelt über den Vorteil, dass sowohl ein rückwertiges als auch seitliches Andocken des Fahrzeugs möglich ist.

Produktinfos | Kaufen

Aufblasbares Buszelt

Aufblasbares Buszelt
Die Besonderheit dieses Zelts liegt darin, dass das Gestell aufblasbar ist und ohne Zeltstangen auskommt. Der Aufbau kann in dem links befindlichen Video nachvollzogen werden. Es lässt sich durch Zwischenwände in einzelne Kammern unterteilen.

Produktinfos | Kaufen

Anwendungsmöglichkeiten für Buszelte


Der klassische Einsatzzweck eines Buszelts ist der Anschluss an die Seitenschiebetür eines Campers, also zum Beispiel eines VW Busses mit Aufstelldach. Natürlich können Buszelte jedoch auch in Kombination mit anderen Vans und Fahrzeugen verwendet werden.

Busvorzelte sind so konstruiert, dass eine Seite des Zelts über einen hohen Eingangsbereich mit einem kleinen Vordach verfügt, der sich gut an die Seite eines Autos andocken lässt, um sich bei schlechtem Wetter zwischen Zelt und Auto hin und her bewegen zu können, ohne nass zu werden. So wird der Innenraum des Busses durch das Zelt erweitert und ist direkt damit verbunden. Oft nutzt man in diesem Fall das Fahrzeug zum Schlafen und das Buszelt als Aufenthaltsraum, in dem Campingstühle und Campingtische aufgebaut werden können. Der Variantenreichtum verfügbarer Buszelte erlaubt jedoch auch alternative Einsatzmöglichkeiten. Wertsachen werden aufgrund der Möglichkeit, das Fahrzeug abschließen zu können, besser dort gelagert, während das restliche Gepäck gut im Buszelt verstaut werden kann.

Buszelte sind also insbesondere bei schlechtem Wetter eine Bereicherung für den Campingurlaub. Aber auch als Schutz vor Insekten und Wind, als Sonnendach oder um ungewollten Blicken abzuhalten, kann das Buszelt Anwendung finden. Darüber hinaus bietet dieser Zelttyp eine Möglichkeit der Versorgung mit Schlafplätzen, wenn der Bus in einem Campingurlaub mit mehr als zwei Mitfahrern besetzt ist. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass im Zelt über die Auto Lautsprecher Musik gehört werden kann.

Aufbau eines Busvorzelts


Buszelte sind meist in der Form eines Tunnelzelts verfügbar und haben auf der einen Seite einen ganz normalen Zelteingang, während sich auf der anderen Seite eine Öffnung befindet, anhand der sich das Zelt gut mit dem Auto verbinden lässt. Diese Verbindung mit dem Auto kann auch ohne Probleme gelöst werden und der Eingang auch auf dieser Seite verschlossen werden, falls man mit dem Auto wegfahren will.

Der Innenraum eines Bus Vorzelts ist in der Regel entweder als großer Aufenthaltsraum gestaltet, oder er enthält eine durch ein Innenzelt abgetrennte Schlafkammer und einem Durchgang, den man auch als Aufenthaltsraum nutzen kann und in dem man beispielsweise einen Campingtisch und Campingstühle aufbauen kann.

In folgendem Video wird vorgeführt, wie sich ein Buszelt aufbauen und an einen Camper anschließen lässt.

Buszeltvarianten


Neben der in letzten Video vorgestellten Variante existieren weitere Buszelt Varianten, die sich im Aufbau unterscheiden. Als sehr komfortabel erweist sich beispielsweise die aufpumpbare Variante des Zelts, die in folgendem Video vorgeführt wird:

Im Fall der aufblasbaren Variante ist das mitführen einer Standpumpe jedoch unerlässlich.

Neben der Art und Weise, wie sich das Zelt aufbauen lässt, lassen sich Busvorzelte ähnlich wie herkömmliche Zelte anhand verschiedener Qualitätskriterien unterscheiden. Das betrifft z. B. die Frage, ob ein Zeltboden vorhanden ist und ob dieser mit den Zeltwänden vernäht ist. In diesem Fall bietet das Zelt besseren Schutz vor Unwetter und dem Besuch durch Kleintiere. Weitere Merkmale sind, ob Fenster vorhanden sind und sich diese blickdicht verschließen lassen, wie die Belüftungsmöglichkeiten des Zelts gestaltet sind und über welches Packmaß und Gewicht das Zelt verfügt.

Außerdem sollte beim Kauf auf die Qualität der Nähte, Reißverschlüsse und sowie die Zelthaut geachtet werden. Bezüglich der Zelthaut ist zum einen die Robustheit und zum anderen die Wasserdichtigkeit entscheident. Diese wird anhand der Wassersäule ausgewiesen, wobei hohe Werte für eine hohe Wasserfestigkeit stehen. Empfehlenswert ist eine Wassersäule von mindestens 3000mm. Interessant sind auch die Möglichkeiten im Zelt, eine Campinglampe aufzuhängen. Gelegentlich haben Zelte aber ein bereits ein Beleuchtungssystem integriert. Und schließlich können besonders ausgefallene Zelte über eine spezielle Oberflächenbeschichtung verfügen, die eine Aufheizung sowie Lichteinfall bei Tag reduzieren.

Alle Angaben ohne Gewähr
Copyright © 2016, buszelt.com